SV Rees feiert Auswärtserfolg in Mönchengladbach.
 
Die Landman-Truppe konnte am Sonntagmorgen einen ungefährdeten 3:0 Erfolg beim FSC Mönchengladbach feiern und dass obwohl kurzfristig einige Stammspielerinnen passen mussten.

Weiterlesen ...

Rees lässt erneut zwei Punkte liegen
 
Nettetal. Der Reeser Landesligist musste sich am Sonntag erneut mit einem 1:1 Unentschieden gegen den SC Union Nettetal begnügen, obwohl die Reeser Elf deutlich mehr vom Spiel hatte. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit gingen die Grün-Weißen nach einem Eckball von Verena Peters, der wohl auch so im Tor gelandet wäre, durch Desiree Nolde per Kopfball am langen Pfosten in Führung (26.). Nur 180 Sekunden später hatte Verena Peters die Chance auf 2:0 zu erhöhen, durch ihr Torabschluss ging knapp am Pfosten vorbei. Danach wurden die Hausherrinnen stärker und erhielten in der 34. Minute einen Foulelfmeter zugesprochen. Die Nettetaler Schützin trat dann, doch Sara de Jong ahnte die Ecke, parierte den Flachschuss unten rechts und verhinderte so den Ausgleich. Fünf Minuten später war es dann aber doch soweit. Nach einem Eckball köpfte Lena Wessling aus Leder unhaltbar zum 1:1 in die Maschen. Nach dem Wechsel entwickelte sich dann ein Spiel auf ein Tor. Die Gastgeberinnen konnten kaum noch für Entlastungsangriffe sorgen und für die Reeser Elf ergaben sich Torchancen teilweise im Minutentakt. Gleich fünfmal tauchten Verena Peters, Sarina Roszykiewicz und Desiree Nolde allein vor SCN-Torhüterin Viktoria Kall auf, doch alle Möglichkeiten wurden entweder pariert oder gingen neben das Tor. So blieb es beim 1:1 Unentschieden. „Wir haben heute unfassbar viele Torchancen gegen einen starken Aufsteiger liegen gelassen. Mit einer solchen Fahrlässigkeit werden wir unsere Saisonziele verpassen.“ ärgerte sich SVR-Trainer Uwe Landman über die völlig unnötigen Punktverluste.
 
SVR: de Jong – Derksen, Umbach, Eickhoff – van Weegen, Lamers – Kistemann(59. Tenbrün), Landman (72. Hell), Roszykiewicz (83. Bonn)  – Peters, Nolde
         
 
„Phantom-Tor“ kostet Reeser Damen zwei Punkte
 
Rees. Der Reeser Landesligist musste sich am Sonntag mit einem 1:1 Unentschieden gegen den GSV Moers II begnügen obwohl der Gegner überhaupt nicht ins Tor getroffen hatte. Die Reeser Elf kam trotz zahlreicher personalbedingter Umstellungen zunächst gut in die Partie und ging nach Vorarbeit von Desiree Nolde schon früh durch Kimberly Piffko mit 1:0 in Führung. Danach verlor die Reeser Elf aber den Faden und es folgte fast eine Stunde ein ereignisloses Gekicke mit nur wenigen Torraumszenen auf beiden Seiten.

Weiterlesen ...

Liebe Fußballfreunde,


auch im Jahr 2019 findet unser traditionelles Pfingstturnier statt und wir würden uns freuen,

Euch auf unserer Anlage begrüßen zu dürfen.

 

Die Turniere finden in der Zeit vom 07. - 09.06.2019 statt. 

 

Weitere Infos 

>>> Pfingsten 2019<<<

 

 
Reeser  Damen  zurück  in der Erfolgsspur
 
Bocholt. Die Reeser Damenmannschaft konnte sich am Sonntag für die klare Niederlage im Spitzenspiel gegen Winnekendonk rehabilitieren und einen 6:3 Auswärtssieg bei der DJK Barlo feiern.

Weiterlesen ...

Landman-Truppe entscheidet Spitzenspiel mit starker Anfangsphase

Rees. Am Sonntag hatte Uwe Landman, Trainer der Reeser Damenmannschaft, nach zwanzig Minuten keinen Anlass seine Offensivreihe zu kritisieren,

denn die Abteilung Attacke hatte bis dahin einen fast hundertprozentige Chancenverwertung abgeliefert und so die Grün-Weißen mit 4:0 in Front geschossen.

Den Anfang machte Desiree Nolde, die ein Zuspiel von Verena Peters zum 1:0 nutzte (2.). Nur zwei Minuten später erhöhte Sarina Roszykiewicz auf 2:0 aus kurzer Distanz.

In der 8. Minute war dann erneut Desiree Nolde zur Stelle, die das Leder zum 3:0 ins lange Eck beförderte.

Weiterlesen ...

Am 03.10.2018 veranstaltet der SV Rees den zweiten Reeser Reunion Cup für U12 Teams.
Der SV Rees konnte wieder viele namhafte Mannschaften nach Rees holen.
Darunter Vorjahressieger Rot Weiß Essen.
Aus der Bundesliga haben Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach sowie Schalke 04 zugesagt.
Die zweite Liga ist mit dem VfL Bochum, Arminia Bielefeld und dem SC Paderborn vertreten.
Der KFC Uerdingen 05 repräsentiert die dritte Liga.
Während Rot Weiß Oberhausen und Rot Weiß Essen die vierte Liga vertreten.
Aus Polen hat die Fussballschule Zuri Football Olsztyn, die Kooperationspartner von Legia Warschau ist, zugesagt.
Das Feld komplettieren die Teams von Rheinsüd Köln und dem Reeser SV 1945 e.V.
 
 
2.Reunion Cup 2018 low
 
 

Sponsoren & Partner