Der Reeser Sportverein 1945

Henno Gretsch begrüßte die Anwesenden und gedachte zunächst aller Sportkamaraden, die im Krieg ihr Leben ließen. Er erklärte: „Wir gedenken, heute in Rees einen Verein zu gründen, und damit den Haß, den wir einst in Rees gehabt haben zu vergessen, um damit unserer Jugend eine Bahn offen zu machen, auf der jeder Sport betrieben werden kann!" Diese Worte fanden die Zustimmung der Versammlung und so beschloss man die Gründung des Reeser Sportvereins 1945.


Allgemeines

 
Vereinsgründung 7. Oktober 1945
Sportarten Damen- und Herrenfußball, Badminton, Reha-Sport, Body Shape
Mitglieder ca. 560
Behindertenabteilung fester Bestandteil des Vereins
21 Fußballmannschaften Damen, Herren, Jungen und Mädchen
5 Fußballmannschaften für geistig und körperlich behinderte Menschen
2 Badmintonmannschaften  



Sportanlage

Sportplatz an der Ebentalstraße
4 Rasenplätze - davon zwei mit Flutlicht und einer mit Aschenbahn
Vereinsheim und Vereinszelt
Zuschauerkapzität Platz 1: ca. 2.000 Zuschauer
Austragungsort zahlreicher Turniere: Volksbank-Cup, Koop-Cup der U12 und Kindergarten-Cup



Spielklassenzugehörigkeit

 
1. Damenmannschaft Landesliga
1. Herrenmannschaft Kreisliga A
2. Herrenmannschaft Kreisliga C
3. Herrenmannschaft Kreisliga C
C-, D-Junioren Kreisleistungsklasse

Sponsoren & Partner